Hoch

Audi A8 (D3, 4E_) (2002-2010)

2003 Audi A8

Der Audi A8 D3 (interne Typbezeichnung: 4E) ist ein Oberklassefahrzeug von Audi, das von August 2002 bis ins Jahr 2010 hergestellt wurde und das Nachfolgemodell des Audi A8 D2 darstellt. Ein Großteil seiner Technikkomponenten fanden auch im VW Phaeton Verwendung, vor allem bei der zweiten Generation (D3).

Mit der Modellpflege im September 2005, ab der alle Motorisierungsstufen mit dem Singleframe-Grill[4] ausgestattet wurden, wurden der 3,0-l-Sechszylinder- und der 3,7-l-V8-Motor aus dem Programm genommen und durch einen 3,2-l-V6-Motor mit einer maximalen Leistung von 191 kW (260 PS) und Benzindirekteinspritzung ersetzt. Zu diesem Zeitpunkt wurde auch der 4,2-l-V8-Motor mit MPI (Multipoint Injection) mit 246 kW (335 PS) gegen den 4,2-l-V8-Motor mit Benzindirekteinspritzung (FSI) und einer maximalen Leistung von 257 kW (350 PS) ersetzt. Später folgte mit dem 2,8-l-V6-Motor ein weiterer Einstiegsmotor, der 154 kW (210 PS) leistet und durchschnittlich 8,3 Litern Benzin auf 100 Kilometern verbrauchen soll. 2005 wurde der 4.2 TDI, der den Vierliter-Dieselmotor ersetzte, mit einer maximalen Leistung von 240 kW (326 PS) und einem maximalen Drehmoment von 650 Nm als damals zweitstärkster Dieselmotor der Welt nach dem BMW 745d in einer Serienlimousine vorgestellt.
 
Die sportliche Variante des A8, der S8, erschien Mitte 2006 mit einem 5,2-Liter-Zehnzylindermotor und einer maximalen Leistung von 331 kW (450 PS). Dieser stellt eine sportlichere und günstigere Alternative zum gleich starken W12, der weiterhin gebaut wurde, dar.
 
Im Jahre 2008 wurden 94,2 % aller in Deutschland neu zugelassener Audi A8/S8 gewerblich zugelassen.
 
Audi zeigte die Nachfolgegeneration der Oberklasselimousine auf dem North American International Auto Show (NAIAS) 2010.
 
Vorgängermodell Audi A8 D2
Nachfolgemodell Audi A8 D4
 
 
2010-02_preisliste_audi_a8l_3,2-fsi_my
2009-12_preisliste_audi_a8-fsi-quattro_a8-tdi-quattro_at
 
 
Powered by Phoca Download
 
Square Button Logo

Weitere Preislisten finden Sie unter