Hoch

Chrysler Crossfire (ZH) (2003-2007)

Der Chrysler Crossfire (interne Typbezeichnung ZH) war ein Produkt von DaimlerChrysler, das von Karmann als Coupé und als Roadster produziert wurde. Die Modelle basieren auf dem Mercedes SLK Baureihe 170. Das Coupé hat im Gegensatz zum SLK jedoch ein festes Stahldach, der Roadster ein Stoffdach.

Um den Absatz anzukurbeln, wurde Ende 2004 das Sondermodell Black Line eingeführt. Diese Ausstattungslinie war sowohl für den Roadster wie auch für das Coupé zu einem deutlich günstigeren Kaufpreis erhältlich. Die Blackline-Modelle gab es jedoch nur mit Schaltgetriebe; sie sind weniger gut ausgestattet im Vergleich zu den normalen Crossfire. Gegenüber den Serienmodellen fehlen beheizbare Außenspiegel, Einstiegsleisten aus rostfreiem Stahl mit Crossfire-Schriftzug, elektrostatischer Luftfilter, Frontrahmen, Türgriffe und seitliche Luftauslässe in Satin-Silber-Lackierung, Fußmatten, Garagentoröffner HomeLink, Getränkehalter in der Mittelkonsole ausklappbar, Infinity-Soundsystem mit 240-Watt-Verstärker und zwei Subwoofern, Kartentaschen und Netze zwischen den Sitzen, Scheibenwischerdüsen beheizt, Ledersportsitze (stattdessen hat der Blackline Stoffsitze aus dem SLK R170), zweistufige Sitzheizung, Nebelscheinwerfer und Sportpedale aus Edelstahl mit Gumminoppen.
 
Ebenfalls Ende 2004 wurde das Modell Silver Line aufgelegt, ausschließlich mit Automatikgetriebe. Bei dieser Ausstattungsvariante gab es ein Interieurpaket mit Verkleidungen aus kohlenstofffaserverstärktem Kunststoff („Carbon“), ergänzt um ein DVD-Navigationssystem sowie einen CD-Wechsler mit MP3-Funktion.
 
2007-04_preisliste_chrysler_crossfire-roadster_crossfire-coupe
2007-01_preisliste_chrysler_crossfire-roadster_crossfire-coupe
2006-10_preisliste_chrysler_crossfire-roadster_crossfire-coupe
2006-01_preisliste_chrysler_crossfire-roadster_crossfire-coupe
2004-10_preisliste_chrysler_crossfire-roadster_crossfire-coupe
 
 
Powered by Phoca Download
 

Weitere Preislisten finden Sie unter