Hoch

Citroen C3 (2017-)

Am 29. Juni 2016 präsentierte Citroën in Paris die dritte Generation des C3. Im Gegensatz zum Vorgänger ist das Fahrzeug fünf Zentimeter länger, zwei Zentimeter breiter und vier Zentimeter flacher. Den ersten Auftritt in der Öffentlichkeit hatte das Fahrzeug auf der Mondial de l’Automobile im Herbst 2016, zu den Händlern kam der Fünftürer, der sich die Plattform mit dem Peugeot 208 teilt, am 21. Januar 2017 zu Preisen ab 11.990 Euro.[5] Eine WRC-Version wurde im Dezember 2016 vorgestellt.[6]
 
Der C3 ist in 36 Farbkombinationen verfügbar und kann mit farblich abgesetzten Nebelscheinwerfern und drei verschiedenen Dachfarben bestellt werden. Ab der zweithöchsten Ausstattungsstufe erhält der Kleinwagen die aus dem C4 Cactus bekannten Luftpolster mit Polyurethanummantelung („Airbumps“). Als Motorisierung stehen zunächst drei Dreizylinder-Ottomotoren mit 50 kW (68 PS), 60 kW (82 PS) und 81 kW (110 PS) sowie zwei Dieselmotoren mit 55 kW (75 PS) und 73 kW (99 PS) zur Verfügung.[7]
 
Eine Automatikversion PureTech 110 S&S EAT6 ist mittlerweile ebenfalls verfügbar.
 
2019-04_preisliste_citroen_c3
2019-01_preisliste_citroen_c3
2018-12_preisliste_citroen_c3
2018-09_preisliste_citroen_c3
2018-05_preisliste_citroen_c3
2018-02_preisliste_citroen_c3
2018-01_preisliste_citroen_c3
2017-07_preisliste_citroen_c3
 
 
Powered by Phoca Download
 

Weitere Preislisten finden Sie unter