Hoch

Citroen C4 Cactus (2018-)

Im Oktober 2017 präsentierte Citroën einen neuen C4 Cactus. Obwohl das Fahrzeug eigentlich nur ein überarbeitetes Modell der ersten Generation ist, spricht der Hersteller von einer neuen Generation. Gegenüber dem Vorgängermodell wurde an der Front die Position des Markenzeichens, das sich nun in einem angedeuteten Kühlergrill aus Chromstreben am Übergang zur Motorhaube befindet, verändert. Außerdem überarbeitete Citroën an der Heckpartie sowohl die Form der Rückleuchten, welche nun länglicher sind, als auch die Rückleuchtengrafik. In der Seitenansicht sind die „Airbumps“ aus dem Zentrum der Türen nach unten versetzt worden. Insgesamt wurde die Verwendung von matten Kunststoffen als Zier-/Funktionselemente vermindert. Nicht sichtbare Änderungen betreffen den Einsatz einer progressiv hydraulisch begrenzten Federung.
 
Seine Öffentlichkeitspremiere hatte der neue C4 Cactus auf der Vienna Autoshow im Januar 2018. Seitdem ist das Fahrzeug auch konfigurierbar. Zu den Händlern kam der C4 Cactus am 14. April 2018. In Deutschland hatte er seine Messepremiere auf dem Chemnitzer Autosalon.
 
Weiterhin sind alle Motorvarianten nur mit Frontantrieb erhältlich. Gegenüber dem Vorgängermodell entfällt der leistungsschwächste Ottomotor mit 55 kW (75 PS), dafür ist der C4 Cactus nun mit einem 96 kW (131 PS) starken Ottomotor erhältlich.
 
2019-02_preisliste_citroen_c4_cactus
2019-01_preisliste_citroen_c4_cactus
2018-11_preisliste_citroen_c4_cactus
2018-08_preisliste_citroen_c4-cactus
2018-06_preisliste_citroen_c4-cactus
2018-04_preisliste_citroen_c4-cactus
 
 
Powered by Phoca Download
 

Weitere Preislisten finden Sie unter