Hoch

Fiat 126, 126 BIS (126) (1972-1991)

Der Fiat 126 war ein Kleinwagen des italienischen Kraftfahrzeugherstellers Fiat, der von Sommer 1972 bis Herbst 2000 gebaut wurde, zuletzt ausschließlich in Polen bei FSM als Polski Fiat 126p. Durch seine kompakte Bauform ist er sehr wendig und bietet trotzdem verhältnismäßig viel Innenplatz. Die Form des Wagens gestalteten italienische und polnische Designer und Konstrukteure gemeinsam.

Der österreichische Fahrzeughersteller Steyr-Daimler-Puch kaufte von Fiat Teilesätze ohne Motor, baute seinen eigenen Motor in den 126 ein (wie bereits zuvor beim Fiat 500) und vermarktete das Auto unter der Submarke Steyr-Puch. Es handelte sich um einen Zweizylinder-Boxermotor mit 80 mm Bohrung und 64 mm Hub, also 643 cm³ Hubraum, der maximal 18 kW (25 PS) bei 4800/min leistet. Die Höchstgeschwindigkeit lag bei 117 km/h statt bei 105 km/h. Die Steyr-Daimler-Puch-Modelle weisen eine höhere Leistung und Höchstgeschwindigkeit auf als das Fiat-Original. Wegen geringer Nachfrage wurde die Produktion bereits nach einer kurzen Bauzeit 1974/1975 wieder eingestellt.

1990-07_preisliste_fiat_126_intern
1990-02_preisliste_fiat_126_intern
1990-02_preisliste_fiat_126
1989-07_preisliste_fiat_126
1988-11_preisliste_fiat_126
1988-06_preisliste_fiat_126
1988-04_preisliste_fiat_126
1988-01_preisliste_fiat_126
1987-09_preisliste_fiat_126
1987-07_preisliste_fiat_126
1987-04_preisliste_fiat_126
1987-01_preisliste_fiat_126
1986-10_preisliste_fiat_126
1986-08_preisliste_fiat_126
1986-03_preisliste_fiat_126
1986-01_preisliste_fiat_126
1985-11_preisliste_fiat_126
1985-10_preisliste_fiat_126
1985-07_preisliste_fiat_126
1985-03_preisliste_fiat_126
 
 
Powered by Phoca Download
 

Weitere Preislisten finden Sie unter