Hoch

Fiat 500L (330) (2012-)

Der Fiat 500L ist ein Minivan auf der Plattform des Fiat Punto. Das L steht für Large (englisch für groß). Es löst den Fiat Idea ab und ist mit Konkurrenzmodellen wie Citroën C3 Picasso oder Ford B-MAX vergleichbar.

Offiziell vorgestellt wurde er am 6. März 2012 auf dem Genfer Auto-Salon. Gebaut werden die Fahrzeuge von Fiat automobili Srbija im früheren Zastava-Werk in Kragujevac in Serbien.
 
In Europa kam der 500L am 20. Oktober 2012 auf den Markt. Zunächst war der aus anderen Fiat-Modellen bekannte 0,9-Liter-Zweizylinder-Fiat Twin-Air-Ottomotor sowie ein 1,4-Liter-Ottomotor und ein 1,3-Liter-JTD-Dieselmotor erhältlich. Im Januar 2013 wurde ein 1,6 Liter großer Diesel ergänzt, wobei im Januar 2014 eine nochmals leistungsgesteigerte Version dieses Motors hinzukam. Die Motoren sind vorn quer eingebaut.
 
Im März 2014 folgte noch der 1.4 T-Jet mit 88 kW (120 PS).
 
Im Sommer 2017 wurde der 500L überarbeitet.
 
2019-02_preisliste_fiat_500l
2018-08_preisliste_fiat_500l
2018-03_preisliste_fiat_500l-urban
2018-01_preisliste_fiat_500l-mirror
2017-11_preisliste_fiat_500l-cross_city-cross
2017-07_preisliste_fiat_500l-wagon
2017-07_preisliste_fiat_500l-urban
2017-07_preisliste_fiat_500l-cross
2017-04_preisliste_fiat_500l
2017-04_preisliste_fiat_500l-trekking
2017-02_preisliste_fiat_500l-living
2017-01_preisliste_fiat_500l
2017-01_preisliste_fiat_500l-trekking
2016-09_preisliste_fiat_500l
2016-09_preisliste_fiat_500l-trekking
2016-09_preisliste_fiat_500l-living
2016-06_preisliste_fiat_500l
2016-06_preisliste_fiat_500l-trekking
2016-06_preisliste_fiat_500l-living
2016-04_preisliste_fiat_500l
 
 
Powered by Phoca Download
 

Weitere Preislisten finden Sie unter