Hoch

Hyundai Coupe (1999-2002)

Pünktlich zur Jahrtausendwende wurde dann im Herbst 1999 die optische Erscheinung überarbeitet und es entstand der RD, der bis Anfang 2002 das aktuelle Coupé war. Auffällig waren vor allem die Leuchten, die ein Design, ähnlich dem des Toyota Celica T20 oder dem Honda Integra, hatten.
 
Die Motorpalette blieb im Hubraumangebot unverändert, der 1,6 l wurde nicht in den USA angeboten. In Deutschland wurde der 1,6-l-Motor vom Markt genommen. Der 2,0-Liter-Motor mit 102 kW (139 PS) schaffte den Sprint von 0 auf 100 km/h in ca. 9 Sekunden bei einem im Vergleich zum Vorgänger leicht erhöhten Gewicht von 1160 kg.
 
Im Frühjahr 2001 gab es leichte Änderungen bei der Motorisierung. So wurde der ältere und schwerere 1,6-Liter-Beta durch den neueren und leichteren Alpha-II ersetzt. Erkennbar ist dies an der geringeren Motorleistung von 79 kW (107 PS). Beim 2-Liter-Aggregat führten emissionsbedingte Anpassungen zu einer Leistungsreduzierung von 102 auf 99 kW.
 
Nach Herstellerangaben wurden in Deutschland über 9000 Einheiten der ersten und zweiten Generation von September 1996 bis zum Modellwechsel im Februar 2002 abgesetzt.
 
 
 
Powered by Phoca Download
 

Weitere Preislisten finden Sie unter