Hoch

Jeep Cherokee (2001-2008)

Seit 2001 wird das Modell auf dem Heimatmarkt in den USA unter der Bezeichnung Jeep Liberty angeboten, nur noch in Europa und im nördlichen Afrika wird er unter dem Namen Jeep Cherokee vermarktet. Bei diesem Modell handelt es sich in technischer Hinsicht aber nicht um einen Nachfolger des Jeep Cherokee, sondern es repräsentiert eine neue Modellreihe. Die Modellreihe Jeep Grand Cherokee als Nachfolger des Wagoneer wird bis heute weitergeführt. Der ursprüngliche Jeep Cherokee wurde eingestellt und nur der Name wiederbelebt.
 
Angeboten wurde der Cherokee in Europa anfangs als Modell mit zuschaltbarem Allradantrieb (Command-Trac). In Amerika werden auch reine Hecktriebler angeboten. Bis 2006 war auch ein Vierzylinder-Benziner mit 108 kW (146 PS) erhältlich. Ansonsten wurde neben dem 3,7-Liter-V6-Benziner vor allem für Europa auch ein 2,5-Liter-Diesel von VM Motori angeboten. Ab 2004 gab es zusätzlich eine 2,8-Liter-Version mit einer Fünfstufen-Automatik und permanentem Allradantrieb mit abschaltbarer Vorderachse (Select-Trac); der kleinere Dieselmotor wurde aus dem Programm genommen.
 
2008-04_preisliste_jeep_cherokee
2007-04_preisliste_jeep_cherokee
2007-01_preisliste_jeep_cherokee
2006-10_preisliste_jeep_cherokee
2006-01_preisliste_jeep_cherokee
2004-11_preisliste_jeep_cherokee
2002-11_preisliste_jeep_cherokee
 
 
Powered by Phoca Download
 

Weitere Preislisten finden Sie unter