Hoch

Lamborghini Murcielago (2001-2010)

Der Lamborghini Murciélago ist ein Sportwagen des Fahrzeugherstellers Lamborghini, der auf der IAA 2001 in Frankfurt vorgestellt wurde. Zwischen 2001 und 2010 wurden 4099 Stück produziert.
 
Der Murciélago wurde vom belgischen Auto-Designer Luc Donckerwolke entworfen und ist das erste Fahrzeug von Lamborghini, das unter der Ägide der neuen Muttergesellschaft Audi entwickelt wurde. Als Modellvarianten waren Coupé (LP640), Roadster und eine Rennversion (Murciélago R-GT) erhältlich. Zu den direkten Konkurrenten des Murciélago zählten u. a. der Ferrari 575 bzw. der 599 GTB, obwohl diese im Gegensatz zum Murciélago nicht über Mittelmotor und Allradantrieb verfügen.
 
Das Vorgängermodell war der Lamborghini Diablo, der 1990 vorgestellt wurde. Der Nachfolger Lamborghini Aventador wurde im März 2011 auf dem Genfer Auto-Salon vorgestellt.
 
Der Name Murciélago (deutsch: Fledermaus) stammt von dem gleichnamigen Kampfstier aus der Zucht von Joaquín del Val de Navarra, der am 5. Oktober 1879 in der Arena von Córdoba einen besonders herausragenden Kampf gegen den Matador Rafael Molina Sánchez („Lagartijo“) führte, worauf das Publikum von diesem verlangte, auf den Todesstoß zu verzichten, was dieser auch tat (Indulto).
 
Nach dem Kampf wurde Murciélago an den Züchter Antonio Miura verschenkt, der mit diesem Stier eine neue Zuchtlinie begründete, deren Nachkommen noch heute in spanischen Kampfarenen anzutreffen sind.
 
2007-01_preisliste_lamborghini_murcielago-lp640
2007-01_preisliste_lamborghini_murcielago-lp640-roadster
2005-06_preisliste_lamborghini_murcielago
 
 
Powered by Phoca Download
 

Weitere Preislisten finden Sie unter