Hoch

Lancia Thema (1984-1994)

Der Lancia Thema ist ein Automobilmodell des italienischen Herstellers Lancia. Die erste Generation wurde von Herbst 1984 bis Sommer 1994 produziert. Dieses Fahrzeug sollte den in die Jahre gekommenen Lancia Beta ablösen und gleichzeitig das Segment der oberen Mittelklasse abdecken, das bisher dem Lancia Gamma vorbehalten war.
 
Ende 1986 folgte noch ein Kombi unter dem Namen Thema Station Wagon. In Kleinserie wurde eine verlängerte Limousine (mit eingesetztem Mittelstück) produziert. Eine zweitürige Version, welche die Carrozzeria Boneschi ebenfalls 1986 unter dem Namen Gazella als Prototyp realisiert hatte, fand dagegen keinen Eingang in die Serienproduktion.
 
Im September 1988 wurde der Thema optisch sowie technisch aufgefrischt.
 
Äußerlich saßen die bisher seitlich angebrachten Blinker nun unter den Scheinwerfern und der Kühlergrill wurde ausgeprägter in die Front integriert.
 
Unter der Motorhaube hielten Neuerungen wie die Vierventil-Technik Einzug. Im Februar 1989 erschien ein 104 kW (141 PS) leistender 2-Liter-Motor (2000 i. e. 16V), mit dem der Thema Station Wagon in 11,4 Sekunden von 0 auf 100 km/h beschleunigte und eine Höchstgeschwindigkeit von 200 km/h erreichte. Zur Serienausstattung gehörten außer ABS und geregeltem Drei-Wege-Katalysator mit Lambda-Sonde sowie Aktiv-Kohlefilter ein höhenverstellbares Lenkrad, Servolenkung, elektrische Fensterheber vorn, elektrisch verstellbare und beheizte Außenspiegel, Colorverglasung, Zentralverriegelung und eine asymmetrisch geteilte Rückbank.
 
Die dritte und zugleich letzte Serie wurde im September 1992 nochmals mit optischen und technischen Neuerungen versehen. Es wurde ein 2,0-Liter-Motor mit VIS (Variable Induction System) zur Verbesserung des Drehmomentverlaufes im unteren Drehzahlbereich eingeführt. In der Länge variable Ansaugkanäle machten diesen Vorteil möglich.
 
Mit der Überarbeitung wurde der PRV-V6 durch einen konzerneigenen 3,0-l-V6 von Alfa Romeo mit 128 kW (174 PS) ersetzt. Dieser Motor wurde für den Einsatz im Lancia Thema durch geringere Fertigungstoleranzen laufruhiger. Der Innenraum gewann durch Einlagen aus afrikanischem Rosenholz in der Mittelkonsole und den Türen sowie Sitzbezüge aus Leder oder der Microfaser Alcantara eine bessere Ausstattung.
 

1994-08_preisliste_lancia_thema
1994-01_preisliste_lancia_thema
1994-01_preisliste_lancia_thema-station-wagon
1993-09_preisliste_lancia_thema-station-wagon
1993-08_preisliste_lancia_thema
1993-05_preisliste_lancia_thema_thema-station-wagon
1993-01_preisliste_lancia_thema_thema-station-wagon
1992-10_preisliste_lancia_thema_thema-station-wagon
1992-07_preisliste_lancia_thema_thema-station-wagon
1992-05_preisliste_lancia_thema_thema-station-wagon
1992-03_preisliste_lancia_thema_thema-station-wagon
1992-01_preisliste_lancia_thema_thema-station-wagon
1991-10_preisliste_lancia_thema_thema-station-wagon
1991-09_karosseriefarben-innenausstattung_lancia_thema_thema-station-wagon
1991-01_preisliste_lancia_thema_thema-station-wagon
1990-03_preisliste_lancia_thema_thema-station-wagon
1990-01_preisliste_lancia_thema_thema-station-wagon
1989-08_preisliste_lancia_thema_thema-station-wagon
1988-12_preisliste_lancia_thema_thema-station-wagon
1988-05_preisliste_lancia_thema_thema-station-wagon
 
 
Powered by Phoca Download
 

Weitere Preislisten finden Sie unter