Hoch

Mazda 323 (1989-1994)

Im September 1989 erschien die vierte Generation des 323 (werksinterne Bezeichnung: BG). Das Design wurde konsequent weiterentwickelt, ohne den Bezug zum Vorgänger zu verlieren. Eine Neuerung war die mit dem Kürzel „F“ versehene fünftürige coupéhafte Variante 323F. Dieser erhielt mit seiner flachen Linie und den Klappscheinwerfern eine besonders sportliche Optik. Zeitgleich wurde der 323 Kombi einem Facelift unterzogen und seine Optik an die neue Baureihe angepasst. Er war auch mit Allradantrieb erhältlich.
 
Auch bei diesem 323 gab es eine allradangetriebene Ausführung des Dreitürers. Diese war mit einem 76 kW (103 PS) leistenden 1,8-Liter-16V-SOHC-Motor ausgestattet. In Japan wurde das Fahrzeug (allerdings ohne Allrad) auch als Eunos 100 angeboten.
 
Folgende Motoren stehen zur Verfügung:
 
  • 1,3 l 8V SOHC, Ottomotor mit 49 kW (67 PS) 1989–1991
  • 1,3 l 16V SOHC, Ottomotor mit 54 kW (73 PS) 1989–1994
  • 1,6 l 8V SOHC, Ottomotor mit 62 kW (84 PS), 1989–1991
  • 1,6 l 16V SOHC, Ottomotor mit 65 kW (88 PS), 1991–1994
  • 1,8 l 16V SOHC, Ottomotor mit 76 kW (103 PS)
  • 1,8 l 16V DOHC, Ottomotor mit 94 kW (128 PS), nur erhältlich im Drei- und Fünftürer in der Ausführung „GT“
  • 1,7 l Diesel 41 kW (55 PS)
Baureihe BG-8 (Allradantrieb)
 
  • 1,8 l SOHC, Ottomotor mit 76 kW (103 PS) mit manueller Mitteldifferenzialsperre
  • 1,8 l DOHC, Turbo-Ottomotor mit 120 kW (163 PS) mit Mittel- und Hinterachs-Differenzialsperre
  • 1,8 l DOHC, Turbo-Ottomotor mit 136 kW (185 PS), die verbesserte Version des 163-PS-Modells mit:

 

  • verstärktem Motor (Schmiedekolben mit integrierter Kolbenboden- und Ring-Kühlung, verstärkte Kurbelwelle, hochfeste Pleuel, Ölpumpe mit mehr Durchsatz)
  • größeren Bremsen (inkl. ABS)
  • größerem Turbolader (kugelgelagert)
  • größerem Ladeluftkühler und für seine Abdeckung nötiger, weit ausladender Frontstoßstangen-/Frontschürzen-Kombination
  • verbessertem Fahrwerk (härtere Dämpfer, veränderte Stabilisatoren)
Der allradgetriebene BG-8 mit 163 PS leistendem 1,8-l-Turbomotor (in Deutschland als teurerer TXL 4WD und preiswerterer TXS 4WD verkauft) wurde von 1989 bis 1992 gebaut, der 185 PS leistende GT-R wurde 1993 als Homologationsmodell produziert. In Japan hatte der GT-R sogar 210 PS, wobei optional auch eine Volllederausstattung sowie eine Klimaautomatik lieferbar waren.
 

1992-07_preisliste_Mazda_323
1991-01_preisliste_Mazda_323
 
 
Powered by Phoca Download
 

Weitere Preislisten finden Sie unter