Hoch

Cadillac Escalade (GMT900) (2007-2014)

2012 Cadillac Escalade GMT900

Die dritte Generation des Escalade auf der Basis des GMT-900-Chassis wurde im Frühjahr 2006 vorgestellt. In den ersten Verkaufsmonaten waren die Fahrzeuge nur als 4WD-Varianten erhältlich, anschließend auch als 2WD-Variante. Im Gegensatz zur optischen Wandlung zwischen der ersten und der zweiten Generation des Escalade fügt sich diese Generation größtenteils an das Grunddesign seines Vorgängers an. Im Allgemeinen wurde die Karosserie etwas abgerundet und weicher gezeichnet.
 
Die dritte Generation des Cadillac Escalade wird von einem 6,2-l-V8-Motor (6.2L Vortec 6200 V8) angetrieben. Des Weiteren ist seit Sommer 2008 ein 6,0-l-V8-Motor (6.0L Vortec 6000 V8) als Voll-Hybrid erhältlich. Die formale Vorstellung erfolgte auf der South Florida International Auto Show 2007 in Miami. Rein elektrisches Fahren ist somit auf kurzen Strecken mit bis zu 40 km/h möglich.
 
Da das Fahrzeug eine nahezu komplette Serienausstattung besitzt, kamen im Laufe der Jahre nur kleinere Verbesserungen bei den verschiedenen Modelljahren, wie 2009 z. B. das aus vielen Cadillac-Modellen bekannte „Magnetic Selective Ride Control“-Fahrwerk.
 
Die Platinum-Edition umfasst LED-Hauptscheinwerfer, beheizte und gekühlte Becherhalter, Rückfahrkamera, höherwertige Lederausstattung, Navigationssystem, DVD-Entertainment-System und belüftete Vordersitze.
 
Wie schon bei dem Vorgänger gibt es seit Frühjahr 2007 auch die dritte Generation als Pickup-Variante EXT sowie als Langversion ESV. Diesmal bietet der EXT eine gewachsene Länge von 490 mm und der ESV ein Plus von 520 mm gegenüber dem normalen Escalade. Der ESV basiert auf dem Chevrolet Suburban / GMC Yukon XL, der EXT auf dem Chevrolet Avalanche.
 
In Russland wird das Fahrzeug unter dem Namen Cadillac DUU verkauft.
 
 
 
Powered by Phoca Download
 

Weitere Preislisten finden Sie unter