Hoch

Cadillac Seville (1991–1997)

1995 Cadillac Seville SLS Sedan

Der Seville der vierten Generation wuchs beträchtlich, auf 5192 mm, und präsentierte sich mit einem sehr modernen, europäisch anmutenden Karosseriedesign. Mit diesem Modell wollte Cadillac das Bild von der Marke modernisieren. Das Design des Wagens basiert auf der 1988 vorgestellten Studie Cadillac Voyage.
 
Im Programm standen die Versionen Seville Luxury Sedan (kurz SLS), die 1992/93 noch von dem bekannten 4,9-l-V8-Motor mit 149 kW (203 PS), 1994 bis 1997 von einer 204 kW (278 PS) starken Variante des Northstar-V8-Motor angetrieben wurde, und der Seville Touring Sedan (STS) mit dem 149-kW-Triebwerk (nur Modelljahr 1992) bzw. dem 4,6-l-Northstar-Motor, der hier auf 224 kW (304 PS) kam. Besonderes Kennzeichen dieser Seville-Generation war der Frontantrieb mit einer automatischen Sperre. Die Sitzposition konnte deswegen für eine Limousine ungewöhnlich tief gehalten werden.
 
In der Cadillac-Modellhierarchie galt der Seville mit einer Länge von 5,19 Metern als Kompaktwagen, deswegen wurde er in einem 1996 von Auto Motor und Sport durchgeführten Dauertest als fast europäisch beschreiben. Ausstattungsmerkmale wie selbst einschaltende Scheinwerfer, automatisch lösende Fußfeststellbremse, selbst schließender Kofferraum, automatisch abblendender Innenspiegel zählten schon damals zu den Grundausstattungen eines Cadillac Seville.
 
In Europa wurde der Seville wegen seiner Ausmaße mit gängigen Oberklasselimousinen verglichen und wegen der möglichen hohen Autobahngeschwindigkeit nur in der leistungsstärksten und bestausgestatteten Version STS angeboten. Diese verfügte über ein verstärktes Getriebe sowie Ölkühler für Motor, Getriebe und Servolenkung. Die leistungsschwächere Version SLS hatte weniger Ausstattung und einer Abregelung bei 200 km/h. Die Verkaufszahlen des Seville lagen unterhalb derer der deutschen Konkurrenz (Mercedes-Benz S-Klasse, BMW 7er). In Nordamerika hingegen, preislich oberhalb des Cadillac DeVille positioniert, konnte er beachtliche Verkaufserfolge vorweisen.
 
Vom Seville der vierten Generation produzierte Cadillac insgesamt 247.000 Exemplare.
 
 
 
Powered by Phoca Download
 

Weitere Preislisten finden Sie unter