Ford Ka (2008-2016)

Ab dem 14. Februar 2009 war in Deutschland die zweite Modellgeneration des Ford Ka erhältlich, die gemeinsam mit Fiat auf Basis des Panda entwickelt wurde.
 
Im September 2005 gaben Ford und Fiat bekannt, ein Memorandum of Understanding zur gemeinsamen Entwicklung eines Kleinstwagen unterzeichnet zu haben. Bereits seit Oktober 2007 bot Fiat in Deutschland den aus dieser Kooperation entstandenen Fiat 500 im Retro-Design an. Beide Fahrzeuge, sowohl der Fiat 500 als auch der Ford Ka, wurden im Fiat-Werk in Tychy (Polen) produziert. Jährlich wurden von beiden Modellen jeweils 120.000 Exemplare hergestellt, das Werk wurde hierzu eigens ausgebaut.
 
In Österreich fand die Markteinführung des Ka bereits am 19. Januar 2009 statt.
 
Fotos von getarnten Erlkönigen wurden bereits Ende 2007 in der Fachpresse veröffentlicht. Offiziell vorgestellt wurde die Modellgeneration jedoch erst im Oktober 2008.
 
Der Ka hat trotz gleicher Plattform starke stilistische Unterschiede zum Fiat 500. Das Designer-Team um Martin Smith gestaltete die Außenhaut des Ka im Kinetic-Design und orientierte sich an aktuellen Modellen des Mondeo, Focus und Fiesta, ganz im Gegensatz zum Retro-Look des Fiat 500. Auch der Innenraum wurde modern gestaltet.
 
2012-02_preisliste_ford_ka-champions-edition
2010-07_preisliste_ford_ka_ka-concept
2010-05_preisliste_ford_ka-trend_ka-titanium
 
 
Powered by Phoca Download