Hyundai Coupe (2002-2009)

Das neue Coupe (Typ GK) wurde auf der 59. IAA am 11. September 2001 der Weltöffentlichkeit vorgestellt und war vom Aussehen her eine völlige Neuheit, da man sich bei der neuen Generation zum einen wieder gegen die verblendeten Frontscheinwerfer entschied und zum anderen die Karosserie weniger kurvig gestaltete.
 
Das Auto wurde ab Anfang 2002 in drei Versionen den Motor betreffend hergestellt (s. r.). Die V6-Variante gab es wahlweise mit Sechs-Gang-Schalt- oder Vier-Stufen-Automatikgetriebe.
 
Anfang 2005 wurden einige Veränderungen am Design vorgenommen. Davon betroffen sind die Frontstoßstange, sämtliche Scheinwerfer, die Kiemen sowie die Felgen. Des Weiteren wurde der GK seit diesem Facelift in Deutschland nicht mehr mit 1,6-Liter-Motor verkauft.
 
Im Januar 2007 erfolgte ein weiteres Facelift für die dritte Generation. Die signifikantesten Änderungen dabei sind der Verzicht auf die Luftöffnungen hinter den Kotflügeln und die rundlicheren, langgezogenen Scheinwerfer.
 
Im August 2009 lief die Produktion des Coupe aus. Der Hersteller gab die Zahl der durchschnittlichen Neuzulassungen pro Jahr in Deutschland mit 1500 Einheiten an.
 
Der ideelle Nachfolger ist das Genesis Coupé, welches eine Abkehr vom Frontantrieb darstellt.
 
 
 
Powered by Phoca Download