Jaguar XF (X260) (2015-)

Der Jaguar XF (intern: Jaguar X260) ist eine Pkw-Baureihe des britischen Herstellers Jaguar, die in der oberen Mittelklasse angesiedelt ist. Das Fahrzeug wird seit 2015 verkauft und folgte dem Jaguar X250.

Die zweite Generation der XF-Baureihe wurde erstmals im März 2015 in London präsentiert. Jaguar organisierte zu diesem Zwecke eine Drahtseilshow über der Themse. Das Fahrzeugdesign stammt vom Jaguar-Chefdesigner Ian Callum.
 
Äußerlich ähnelt der X260 stark der ersten XF-Generation seit dessen Modellpflege, die im Jahr 2011 erfolgte. Während der Radstand des X260 stark gewachsen ist, ist das Automobil in seiner Gesamtheit hinsichtlich Länge und Höhe etwas kleiner geworden. Der Innenraum bietet vorne und im Fond nunmehr mehr Platz.
 
Die zweite Fahrzeuggeneration verfügt erstmals über eine Aluminiumkarosserie (wie Jaguar X351, Jaguar XE, Jaguar F-Type). Der XF basiert auf einer modularen, eigens entwickelten iQ-Plattform, welche sich nur zu einem Viertel mit der des Jaguar XE deckt. Der X260 hat ein Fahrzeuggewicht von 1.710 Kilogramm, der cw-Wert hat sich auf 0,26 verbessert. Es werden Ausführungen mit Hinterrad- bzw. Allradantrieb angeboten.
 
Das Automobil ist in mehreren Designlinien (Pure, Prestige, R-Sport, Portfolio und S) lieferbar, die sich in der Serienausstattung und der Motorisierung unterscheiden. Zum Marktstart wurden ein 3,0 Liter Benzin- sowie zwei Dieselmotoren (2,0 und 3,0 Liter) angeboten.
 
Auf der Auto China 2016 in Peking wurde mit dem XF L eine Version mit 14 Zentimeter längerem Radstand für den chinesischen Markt vorgestellt. Die Langversion wird mit den 147 kW (200 PS), 184 kW (250 PS) und 250 kW (340 PS) starken Ottomotoren sowie Hinterradantrieb und Automatikgetriebe verkauft. Gebaut wird der XF L im Jaguar Land Rover-Werk in Changshu.
 
Am 14. Juni 2017 enthüllte Tennisprofi Andy Murray die Kombi-Version XF Sportbrake in Wimbledon. Anfang Oktober 2017 kam sie in Deutschland zu Preisen ab 43.960 Euro in den Handel. Gebaut wird der Sportbrake wie auch die Limousine im Jaguar Land Rover Werk Castle Bromwich bei Birmingham.
 
2020-07_preisliste_jaguar_xf_xf-sportbrake
2020-01_preisliste_jaguar_xf_xf-sportbrake
2019-08_preisliste_jaguar_xf_xf-sportbrake
2019-05_preisliste_jaguar_xf_xf-sportbrake
2018-08_preisliste_jaguar_xf_xf-sportbrake
2018-04_preisliste_jaguar_xf_xf-sportbrake
2017-06_preisliste_jaguar_xf_xf-sportbrake
 
 
Powered by Phoca Download