Jaguar XK (X150) (2006-2014)

Der X150 ist ein Fahrzeug der Oberklasse, das vom britischen Automobilhersteller Jaguar produziert wurde. Der X150 wurde unter der Bezeichnung Jaguar XK in den Karosserievarianten Coupé und Cabriolet verkauft und in drei Leistungsstufen angeboten. Es ersetzt seinen Vorgänger XK8.
 
Der XK wurde auf der IAA 2005 vorgestellt und erschien im März 2006, zunächst mit 4,2 l V8-Motor. Dabei blieb der Motor weitgehend unverändert. Mitte 2007 folgte eine auf 3,5 l Hubraum verkleinerte Version des 4,2 l-Motors.
 
Im Juli 2014 lief die Produktion ohne einen Nachfolger aus.
 
Ab Mitte 2007 wurden einzelne Änderungen am ursprünglichen Modell des XK durchgeführt. So ist unter anderem die klassische ausfahrbare Antenne am hinteren rechten Kotflügel entfallen und wurde ab diesem Zeitpunkt im Heckspoiler untergebracht. Des Weiteren wurden kleinere Änderungen am Interieur vorgenommen.
 
Im Februar 2009 wurde ein überarbeiteter XK eingeführt, der senkrechte Lüftungskiemen in der Frontschürze und LED-Blinklichter in den Außenspiegeln hat. Auch die Rückleuchten erhielten LED-Technik. Die Heckschürze wurde weiter nach unten gezogen. Die Auspuffendrohre wurden nun oval. Im Innenraum sind die Instrumente im Armaturenträger nun weiß beleuchtet. Außerdem entfiel seither der Automatikwählhebel in der Mittelkonsole, der durch den versenkbaren Drehknauf ersetzt wird. Mit der Modellpflege hielten auch neue Motoren Einzug in den XK.
 
Im September 2011 wurde die XK-Reihe erneut modifiziert.
 
Dabei wurden die Scheinwerfer verkleinert, neu gestaltet und erhielten hierbei nun LED-Tagfahrlicht. Der Kühlergrill wurde verändert, sowie die neue Frontschürze mit seitlichen Lufteinlässen. Am Heck zog eine schmalere Chromleiste ein. Die Leuchten, die über LED-Technik verfügen, wurden neu gestaltet.
 
Parallel dazu wurde auch das neue Topmodell XKR-S eingeführt. Auf der L. A. Auto Show 2011 wurde zudem die Cabriovariante des XKR-S vorgestellt.
 
 
 
Powered by Phoca Download