Jeep Compass (2011-2016)

Chrysler brachte den Compass im Jahr 2011 unter Fiat-Führung erneut auf den Markt, im Januar in den USA sowie im Mai in Deutschland. Das Modell wurde in Front- und Heckbereich sowie im Innenraum stark überarbeitet und erhielt außerdem modifizierte Motoren.[2] Als Motoren stand für alle Modelle ein 2,0-l-R4-Ottomotor mit 115 kW (156 PS) und der 2,4-l-R4-Ottomotor mit 125 kW (170 PS) zur Verfügung. Im März 2011 wurde der 2.0-CRD-Dieselmotor durch einen 2.2 CRD mit 100 kW (136 PS) und 120 kW (163 PS) ersetzt.
 
Die beiden jeweils stärkeren Motoren sind mit Allradsystem („Freedom Drive I“) erhältlich, die beiden schwächeren Motoren mit reinem Frontantrieb ausgestattet.
 
Der Jeep Compass trägt, wie auch die anderen Modelle der Marke, zum steigenden Erfolg des Fiat-Konzerns mit hohen Wachstumsraten bei. So konnte alleine in den USA der Absatz von 11.700 Stück im Jahr 2009 auf rund 53.000 Stück im Jahr 2013 gesteigert werden.
 
 
 
Powered by Phoca Download