Mercedes-Benz E-Klasse (212) (2009-2016)

Die Mercedes-Benz Baureihe 212 (E-Klasse) ist ein Pkw-Modell der oberen Mittelklasse von Mercedes-Benz, das von Anfang 2009 bis Januar 2016 (Limousine) bzw. Mai 2016 (Kombi) gebaut wurde.
 
Es löste den Vorgänger Baureihe 211 ab und ist als Limousine (W 212) oder Kombi (S 212) verfügbar. Für den chinesischen Markt gibt es eine Langversion (V 212). Coupé und Cabriolet bilden als C 207, bzw. A 207 die eigenständige Baureihe 207.
 
Im Januar 2013 wurde auf der Detroit Motor Show eine umfangreiche Modellpflege der E-Klasse präsentiert. Der Vorderwagen wurde komplett überarbeitet. Erstmals war nun auch bei der E-Klasse in der Ausstattungsvariante Avantgarde der Stern auf Wunsch in den Kühlergrill, der optisch nicht mehr in die Motorhaube eingebunden, sondern separat gestaltet ist, integriert. Die Basisversion und die Ausstattungslinie Elegance erhielten einen Grill mit drei Lamellen und einem Stern auf der Motorhaube.
 
Die Frontscheinwerfer wurden nach 18 Jahren der Zweiteiligkeit wieder zu einer Einheit zusammengefasst (wie zuletzt bei der Baureihe 124), die Vieraugenoptik wurde allerdings durch die Leuchtbänder des Tagfahrlichts, das serienmäßig per LED realisiert wird, beibehalten. Erstmals wurde das Abblendlicht durch LED-Technik realisiert, auf Wunsch wurden Voll-LED-Scheinwerfer, die die bisherigen Bi-Xenon-Scheinwerfer ersetzen, angeboten. Die seitlichen Chrom-Zierleisten sind weiter unten angebracht, der ausgestellte Ponton-Hüftschwung wurde nach vier Jahren wieder entfernt. Am Heck wurden die Schürzen und die Leuchten, die nun vollständig über LED-Technik verfügen, neu gestaltet.
 
Im Innenraum wurde das Kombi-Instrument auf drei Analoguhren, von denen die mittlere ein digitales Display hat, reduziert. Weiterhin wurden das Lenkrad, die Mittelkonsole und die Lüftungsdüsen, zwischen die nun wie in der S-Klasse eine Analog-Uhr platziert ist, modifiziert. Ferner entfiel mit der Modellpflege ersatzlos die zuvor für alle Modellvarianten unabhängig von dem gewählten Polster (Stoff, Leder) serienmäßige manuelle Lordosenstütze am Fahrersitz.
 
Zudem hielten viele neue Assistenz- und Sicherheits-Systeme Einzug.
 
Die Serienproduktion lief am 1. März 2013 an. Die Markteinführung des neuen Modells geschah am 13. April 2013.
 
Im Januar 2016 wurde die Produktion der Limousine eingestellt.
 
Der letzte Kombi der Baureihe, ein schwarzer E350 4-Matic, lief in der Spätschicht des 11. Mai 2016 im Werk Sindelfingen vom Band.
 

2015-10_preisliste_mercedes-benz_e-klasse-t-modell
2015-01_preisliste_mercedes-benz_e-klasse-limousine_e-klasse-t-modell
2015-01_preisliste_mercedes-benz_e-klasse-limousine-e-guard
2014-07_preisliste_mercedes-benz_e-klasse-limousine_e-klasse-t-modell
2014-04_preisliste_mercedes-benz_e-klasse-t-modell
2014-04_preisliste_mercedes-benz_e-klasse-limousine
2014-01_preisliste_mercedes-benz_e-klasse-t-modell
2014-01_preisliste_mercedes-benz_e-klasse-limousine
2014-01_preisliste_mercedes-benz_e-klasse-limousine-e-guard
2013-07_preisliste_mercedes-benz_e-klasse-t-modell
2013-07_preisliste_mercedes-benz_e-klasse-limousine
2013-07_preisliste_mercedes-benz_e-klasse-limousine-e-guard
2013-01_preisliste_mercedes-benz_e-klasse-t-modell
2013-01_preisliste_mercedes-benz_e-klasse-limousine
2013-01_preisliste_mercedes-benz_e-klasse-limousine-e-guard
2012-09_rad-reifenkombinantionen_mercedes-benz_e-klasse
2012-07_preisliste_mercedes-benz_e-klasse-t-modell
2012-07_preisliste_mercedes-benz_e-klasse-limousine
2012-04_rad-reifenkombinantionen_mercedes-benz_e-klasse
2012-04_preisliste_mercedes-benz_e-klasse-t-modell
 
 
Powered by Phoca Download