Nissan Juke (2010-2019)

Der Nissan Juke ist ein Sport Utility Vehicle des japanischen Automobilherstellers Nissan. Er wird seit 2010 im englischen Werk der Nissan Motor Manufacturing (UK) Ltd. bei Washington auf einer Plattform der Renault-Nissan-Allianz gebaut. Am 9. Oktober 2010 fand die Markteinführung in Deutschland statt. Die zweite Generation wurde am 3. September 2019 vorgestellt. Sie soll zum Jahresende 2019 auf den Markt kommen.

Auf dem Genfer Auto-Salon 2009 wurde eine seriennahe Studie des Juke als Nissan Qazana vorgestellt. Die Serienversion wurde im Oktober 2010 eingeführt.
 
Seit Oktober 2014 wird in China eine Abwandlung des Nissan Juke als Infiniti ESQ angeboten.
 
Ab Anfang 2013 gab es den Nissan Juke Nismo, der mit einem leistungsgesteigerten 1.6-Liter-Turbomotor 147 kW (200 PS) und 250 Nm leistet. Die Vorderradantrieb-Variante des Juke Nismo beschleunigt in 7,8 Sekunden von 0 auf 100 km/h und erreicht eine Höchstgeschwindigkeit von 215 km/h. Die ebenfalls erhältliche Allrad-Variante benötigt 8,2 Sekunden und läuft exakt 200 km/h schnell.
 
Auf dem Genfer Salon 2014 wurde die Modellpflege präsentiert; seitdem war ein großes Glasschiebedach erhältlich. Bis zum November 2014 wurden weltweit etwa 500.000 Juke verkauft. Die bislang stärkste Version des Nissan Juke wurde Ende 2014 präsentiert: Der Juke Nismo RS bringt es mit einem 1,6-Liter-Turbobenziner auf nunmehr 160 kW (218 PS) und 280 Nm. Der Durchmesser seiner vorderen Bremsscheiben beträgt 320 mm. Der Verkaufsstart des Nismo RS erfolgte am 17. Januar 2015 zu Preisen ab 28.200 Euro.
 
Es gab auch Sondermodelle wie beispielsweise 2012 3.000 Exemplare des Ministry of Sound.
 
Bis Mitte Oktober 2019 wurden weltweit etwa eine Million Jukes verkauft.
 

2015-11_preisliste_nissan_juke_juke-nismo
 
 
Powered by Phoca Download