Opel Crossland X (2017-)

Der Opel Crossland X ist ein Crossover des deutschen Automobilherstellers Opel, das in Spanien in Saragossa gebaut wird. Das Fahrzeug wurde am 1. Februar 2017 in Berlin präsentiert, seine Öffentlichkeitspremiere hatte es auf dem 87. Genfer Auto-Salon im März 2017. Der Crossland X ist seit dem 13. März 2017 bestellbar und steht seit dem 24. Juni 2017 zu Preisen ab 16.850 Euro bei den Händlern.

Bereits im Dezember 2012 wurde bekannt, dass neben einem Kleinwagen und einem Van der Nachfolger des Opel Meriva B in Zusammenarbeit mit dem PSA-Konzern entwickelt wird. Ein Jahr später wurde bekannt, dass die Zusammenarbeit im Kleinwagensegment aufgegeben werde, stattdessen würde die Zusammenarbeit auf leichte Nutzfahrzeuge im Kleinwagensegment ausgeweitet werden. Der Crossland X ist das erste Fahrzeug, das aus dieser Kooperation auf den Markt kommt. Der Peugeot 2008 II und die zweite Generation des Citroën C3 Aircross sind die Pendants zum Crossland X aus dem PSA-Konzern.[6] Mit dem Opel Grandland X kam im Oktober 2017 noch ein weiteres Opel-Modell aus der Kooperation mit PSA in den Handel. Dieser basiert auf der EMP2-Plattform, auf der auch der 2016 eingeführte Peugeot 3008 der zweiten Generation und der auf dem Genfer Auto-Salon 2017 vorgestellte DS7 Crossback aufbauen.

2020-07_preisliste_opel_crossland-x
2020-05_preisliste_opel_crossland-x
2020-01_preisliste_opel_crossland-x
2019-09_preisliste_opel_crossland-x
2019-07_preisliste_opel_crossland-x
2019-01_preisliste_opel_crossland-x
2018-10_preisliste_opel_crossland-x
2018-06_preisliste_opel_crossland-x
2017-11_preisliste_opel_crossland-x
2017-06_preisliste_opel_crossland-x
2017-03_preisliste_opel_crossland-x
 
 
Powered by Phoca Download