Peugeot 504 (1968-2005)

Der Peugeot 504 war eine Pkw-Reihe der oberen Mittelklasse des französischen Herstellers Peugeot, die in Frankreich zwischen Sommer 1968 und Ende 1983 hergestellt wurde, wobei der Pickup noch bis Ende 1993 vom Band lief. Bis Dezember 2005 wurde das Fahrzeug in Afrika in Lizenz hergestellt.
 
Die Karosserie wurde von dem italienischen Designstudio Pininfarina entworfen, verantwortlicher Designer der Limousine war Aldo Brovarone, Cabrio und Coupé wurden von Sergio Pininfarina entworfen. Die Limousine wurde zum Auto des Jahres 1969 gewählt.
 
Am 19. September 1968 wurde der 504 zunächst als viertürige Stufenhecklimousine vorgestellt. Später kamen ein zweitüriges Coupé, ein Cabriolet sowie ein Kombi hinzu. Außerdem wurde eine Pickup-Version des 504 angeboten, ein Fahrzeug mit einem Führerhaus für drei Personen und einer Ladefläche, sowie ein Fahrgestell mit Fahrerhaus.
 
Im Dezember 2005 lief in Nigeria nach einer Bauzeit von 37 Jahren der weltweit letzte Peugeot 504 vom Band. Insgesamt wurden 3.711.556 Exemplare gebaut; bei Peugeot kamen nur die Kleinwagen 205 und 206 auf höhere Stückzahlen.
 

1979-04_preisliste_peugeot_504_504-break_504-cabriolet
 
 
Powered by Phoca Download