Piaggio Porter (1992-)

Der Piaggio Porter ist eine Baureihe von Kleintransportern des italienischen Herstellers Piaggio wahlweise mit Otto-, Diesel- oder Elektromotor.
 
Der Wagen basiert auf dem Daihatsu Hijet. Der Hijet wurde von Piaggio zwischen 1992 und 2002 für die Toyota-Tochter Daihatsu gebaut. Seither baut Piaggio den Porter auf der Grundlage einer Lizenz von Daihatsu.[1] Die Motoren werden in Indien gebaut. Angeboten werden die Bauformen Kleinbus, Kastenwagen, Pritschenwagen, Kipper und Big Deck (Pritschenwagen mit vergrößerter Ladefläche 1400 × 2325 mm) und für Sonderaufbauten Chassis/Kabine. Die Maxxi-Varianten sind hinten mit Zwillingsbereifung ausgestattet.
 
Die Porter 4×4-Version fürs Gelände schafft 28 % Steigung und eine Seitenneigung von 45 Grad.
 
Außerdem gibt es noch den Porter EL der die Einstiegsvariante zu einem günstigeren Preis darstellt.
 
 
 
Powered by Phoca Download