Rover Austin Montego (1984-1994)

Der Austin Montego war ein PKW-Modell des britischen Herstellers BMC. Er wurde von Anfang 1984 bis Ende 1994 produziert.
 
Der Montego basierte auf der Plattform des Ende 1982 vorgestellten Maestro. Er war als viertürige Stufenhecklimousine sowie als fünftüriger Kombi erhältlich. Auffälligstes Merkmal der Limousine war das mit der Heckscheibe zu einer Einheit verbundene dritte Seitenfenster. Der Kombi konnte auch als Siebensitzer bestellt werden und wurde zeitweise unter dem Namen Rover Montego Estate vertrieben. Nach mehreren Überarbeitungen wurde die Produktion (wie die des Maestro) Ende 1994 eingestellt.
 
Im Herbst 1988 erhielt der Montego sein einziges größeres Facelift. Im Innenraum wurde der Instrumententräger neu gestaltet, äußerlich erkennbar sind die überarbeiteten Fahrzeuge am Kühlergrill des größeren Rover 800 sowie an neu gestalteten Rückleuchten und an geänderten Radkappen. Der Kombi wurde nun auch als Siebensitzer angeboten.
 
Zeitgleich mit der Überarbeitung wurde der Montego auch als Diesel (MDi) angeboten. Es handelte sich dabei um einen Turbodiesel, der über einen zwei Liter großen Hubraum verfügte und 60 kW (82 PS) leistete.
 

1985-09_preisliste_austin_rover_montego
 
 
Powered by Phoca Download