Seat Alhambra (2010-)

Der VW Sharan II und sein nahezu baugleiches Schwestermodell Seat Alhambra II sind PKWs des Automobilkonzerns Volkswagen. Die Fahrzeuge basieren technisch auf dem VW Passat B6 und sind Nachfolger des Sharan I/Seat Alhambra I. Produziert werden beide im Autoeuropa-Werk im portugiesischen Palmela.
 
Die Weltpremiere erfolgte auf dem Genfer Autosalon 2010. Die Markteinführung fand am 3. September 2010 (Sharan) bzw. am 2. Oktober 2010 (Alhambra)[3] statt; der Listen-Verkaufspreis beginnt in Deutschland beim Sharan bei 32.800 Euro und beim Alhambra bei 30.435 Euro (abgerufen am 25. September 2017).
 
Zum Modelljahr 2011 wurde die Sonderausstattung um die Optionen Parklenkassistent, adaptive Fahrwerksregelung und schlüsselloses Startsystem erweitert.
 
Zum Modelljahr 2012 bekam der Sharan ein zusätzliches Ablagefach in der Dachkonsole. Das Kombiinstrument wurde um eine Anzeige für die elektronische Parkbremse erweitert. Außerdem wurden die Radio- und Navigationssysteme optisch und technisch überarbeitet. Die Sonderausstattung wurde um Allradantrieb, Spurhalteassistent, Verkehrszeichenerkennung und 18"-Leichtmetallräder ergänzt. Zum Modelljahr 2012 wurde auch die Kennzeichenbeleuchtung auf LED umgestellt.
 
Zum Modelljahr 2013 wurden die Vordersitze mit neuen sicherheitsoptimierten Kopfstützen ausgestattet. Außerdem bekam die Gepäckraumklappe eine Umfeldbeleuchtung. Optional sind seitdem auch DAB+-Empfang und eine elektrische Zuziehhilfe für die Schiebetüren erhältlich.
 
Zum Modelljahr 2016 wurden Sharan und Alhambra vor allem technisch überarbeitet. Die Motoren erfüllen jetzt alle die Euro-6-Norm und verbrauchen bis zu 15 % weniger bei teilweise gesteigerter Motorleistung. Eine Multikollisionsbremse gehört zur Serienausstattung, optional sind ein Umfeldbeobachtungssystem mit City-Notbremsfunktion, ein Totwinkel- und ein Spurwechselassistent sowie eine automatische Distanzkontrolle erhältlich. Die Radio- und Navigationsgeräte entsprechen der aktuellen Generation aus dem Golf VII und ermöglichen optional eine Smartphone-Integration mit CarPlay, Android Auto oder MirrorLink. Optisch erkennt man die überarbeiten Modelle innen an neuen Dekoren und Lenkrädern und außen an neuen LED-Rückleuchten. Beim Alhambra sind die Kühlergrilllamellen nun horizontal statt vertikal angeordnet.
 
Zum Modelljahr 2017 entfiel der Mittelwellenempfang bei Radios und Navigationssystemen. Das Kältemittel in der Klimaanlage wurde von R134a auf R1234yf umgestellt und die Klimaautomatik wurde mit einem Allergenfilter ausgerüstet. Der Sharan ist nur noch als 5- oder 7-Sitzer erhältlich, die 6-Sitzer-Option ist entfallen.
 
2020-07_preisliste_seat_alhambra
2016-06_preisliste_seat_alhambra-connect
2016-05_preisliste_seat_alhambra-connect
2016-05_preisliste_seat_alhambra-20th-anniversary
2016-02_preisliste_seat_alhambra-crono_fr-line
2016-02_preisliste_seat_alhambra-connect
 
 
Powered by Phoca Download