Toyota Proace (2016-)

Die zweite Generation kam am 17. September 2016 auf den Markt. Sie wurde gemeinsam von PSA und Toyota entwickelt und wird im PSA-Werk Valenciennes produziert. Die gesamte Entwicklung erfolgte unter dem Projektnamen KZéro. Peugeot bietet mit dem Traveller genauso wie Citroën mit dem Spacetourer nun ein spezielles Van-Modell an, welches Toyota als ProAce Verso vermarktet. Diese unterscheiden sich wesentlich in den verwendeten Materialien und der Innenausstattung von den kommerziellen Versionen Citroën Jumpy, Peugeot Expert und Toyota ProAce, die erstmals auf der Birmingham Commercial Motor-Show 2016 am 30. März 2016 vorgestellt wurden.
 
Die Van-Versionen ProAce Verso, SpaceTourer und Traveller wurden bereits am 3. März 2016 auf dem Genfer Auto-Salon präsentiert.
 
Sowohl die Transporterversion ProAce als auch die Van-Version ProAce Verso sind in drei verschiedenen Längenvarianten (compact, L1 und L2) mit zwei verschiedenen Radständen verfügbar. Die Langversion L2 folgte im November 2016. Bei den Crashtests Euro NCAP8 erreichte die Baureihe fünf Sterne.
 
Im Januar 2019 hat Opel den Van Opel Zafira Life bzw. Opel Vivaro C vorgestellt, die damit weitere Schwestermodelle sind. In Großbritannien werden sie unter der Marke Vauxhall vermarktet.
 
2020-10_preisliste_toyota_proace-verso
2020-10_preisliste_toyota_proace-city-verso
2020-10_preisliste_toyota_proace-city
2020-10_preisliste_toyota_proace
2020-07_preisliste_toyota_proace-verso
2020-07_preisliste_toyota_proace-city-verso
2020-07_preisliste_toyota_proace-city
2020-05_preisliste_toyota_proace-city-verso
2020-05_preisliste_toyota_proace-city
2020-03_preisliste_toyota_proace-verso
2020-03_preisliste_toyota_proace-city
2020-03_preisliste_toyota_proace-city-verso
2019-05_preisliste_toyota_proace-verso
2018-07_preisliste_toyota_proace-verso
 
 
Powered by Phoca Download