VW T-Cross (2019-)

Der VW T-Cross (intern: Typ C1) ist ein Kompakt-SUV von Volkswagen. Er baut auf der MQB-A0-Plattform (Modularer Querbaukasten) auf und kam im April 2019 auf den Markt. In Europa ist der Wagen unterhalb des T-Roc positioniert und das kleinste SUV-Modell von Volkswagen.
 
Nach Definition von Jato Dynamics gehört der T-Cross global (wie auch T-Roc) zum B-SUV-Segment, ein Segment mit den größten Marktanteilen in Indien und Brasilien (rund 70 %) gefolgt von Europa (37 %). Vorausgesagt wird ein leichtes Längenwachstum und die Entstehung eines A-SUV-Segmentes unterhalb von 4,10 m. In Indien wird dieses Segment schon heute mit Tata Nexon, Mahindra XUV 300 oder dem Honda WR-V bedient.
 
Die Längenklasse 4,10 bis 4,30 m deckt Volkswagen global mit zwei Radstandsvarianten des T-Cross ab: kurzer Radstand 2548 mm (vgl. Polo VI 2564 mm) und langer Radstand 2651 mm (wie Škoda Kamiq). Neben T-Cross nutzt VW in anderen Märkten weitere Modellbezeichnungen wie Tacqua (Nordchina), VW Taigun (Indien) und VW Nivus (Coupé-Derivat, Brasilien). Der auf der aufwendigeren und teureren MQB-A1-Plattform basierende T-Roc spielt global eine untergeordnete Rolle (z. B. als Allrad / 4MOTION oder Cabrio-Version).
 
2020-07_preisliste_vw_t-cross
2020-04_preisliste_vw_t-cross-united
2020-03_preisliste_vw_t-cross-united
2020-02_preisliste_vw_t-cross-united
2020-01_preisliste_vw_t-cross-united
 
 
Powered by Phoca Download