Volvo XC90 (2015-)

Ende Januar 2015 startete die Produktion des zweiten XC90, die im Werk Torslanda bei Göteborg stattfindet. Seit Sommer 2014 wurden Schritt für Schritt „von Innen nach Außen“ Details bekannt gegeben: So gab es nach Angaben des Herstellers insbesondere im Sicherheitsbereich einige Weltneuheiten. Am 27. August 2014 wurde im Rahmen der Pressevorstellung im schwedischen Stockholm die ersten Außenaufnahmen veröffentlicht.
 
Der XC90 konnte ab dem 3. September 2014 als Sondermodell First Edition für 90.200 Euro bestellt werden. Dieses wurde in Anlehnung an Volvos „Geburtsjahr“ weltweit auf 1.927 Exemplare limitiert und war nach 47 Stunden ausverkauft. Für Deutschland handelte es sich dabei um den D5-Dieselmotor mit 165 kW, 8-Stufen-Automatik, Haldex-Allradantrieb und einer nahezu kompletten Ausstattung.
 
Allerdings sind mit 108 Exemplaren inkl. Händlerorder und Verlosungsfahrzeugen (z. B. von auto motor und sport) weniger als sechs Prozent der First Edition nach Deutschland verkauft worden.
 
Im Weiteren folgte die Vorstellung eines R-Design-Modells. Es ist für alle Motorvarianten erhältlich.
 
Angetrieben wird der neue Volvo XC90 ausschließlich von den zwei Liter großen Vierzylinder-Drive-E-Motoren der neuen VEA-Generation, welche die Euro 6-Norm erfüllen. Das Topmodell der Baureihe ist der 298 kW (405 PS) starke T8, bei dem Volvo auf die Twin-Engine-Technik setzt. Dabei wird ein 233 kW (317 PS) starker T6-Motor von einem Elektromotor mit 65 kW unterstützt; der Norm-Verbrauch liegt bei 2,1 Liter/100 km Benzin. Rein elektrisch fährt der Plug-in-Hybrid laut Herstellerangaben bis zu 40 Kilometer weit. Alle Motoren sind mit der 8-Stufen-Automatik ausgestattet.
 
2020-07_preisliste_volvo_xc90-recharge
2020-07_preisliste_volvo_xc90
2020-04_preisliste_volvo_xc90-recharge
 
 
Powered by Phoca Download