VW ID.4 (2020-)

2020_VW_ID.4.jpg

Der VW ID.4 ist ein batterieelektrisch angetriebenes SUV von Volkswagen. Er ist nach dem ID.3 das zweite Serienfahrzeug von Volkswagen, das auf dem Modularen E-Antriebs-Baukasten (MEB) basiert. Er hat mit 4,58 m eine ähnliche Länge wie beispielsweise der Tiguan.

Das Konzeptfahrzeug des ID.4 ist der 2017 vorgestellte VW ID. Crozz. Der ID.4 soll noch 2020 auf den Markt kommen.

Geplant sind Varianten mit Heck- und mit Allradantrieb. Außerdem sind Schwesterfahrzeuge von Škoda und Audi geplant. Die Produktion wird 2020 im Volkswagenwerk Zwickau sowie in den Werken in Foshan und Anting in China aufgenommen. Ab 2022 soll der ID.4 auch im Volkswagenwerk Emden und im Werk Chattanooga (USA) produziert werden.

Die Reichweite gibt VW für die Variante mit großer Antriebsbatterie mit bis zu 500 km nach WLTP an. Dieser Akku hat einen Energieinhalt von 77 kWh (netto). Alternativ steht ein 52-kWh-Akku zur Auswahl.

Der ID.4 unterstützt Wechselstrom-Laden über einen Typ-2-Anschluss mit max. 11 kW und Gleichstrom-Schnellladen über einen CCS-Anschluss. Schnellladen mit 50 kW ist serienmäßig möglich, wahlweise mit bis zu 125 kW.

 
 
Powered by Phoca Download